Montag, 15. Dezember 2014

Das letzte Stückchen Arbeit

Seit 3-4 Tagen quält mich das schlechte Gewissen. Ständig breche ich in Tränen aus. Jetzt bin ich auf den letzten Metern und die Mäuse zwingen mich in die Knie. Seit 4 Tagen habe ich einen widerlichen Juckreiz mit Ausschlag am ganzen Körper. Die Nächte, in denen ich doch noch so viel schlafen sollte wie es geht, sind einfach nur unerträglich. Oftmals schlafe ich einfach vor Erschöpfung um 4-5 Uhr ein, bis dahin ist es die Hölle. Alles juckt, manchmal halte ich es nicht aus und kratze mich wund. Ich habe wunde Beine, wunde  Arme. Alles ist einfach nur noch unerträglich und ich finde mich wieder, weinend, auf dem Bettrand, kratzend. Bitte befreit mich bettele ich in dem Moment, dabei ist das so unsagbar undankbar. Dann weine ich noch mehr, halte meinen Bauch und werde von kleinen Tritten beruhigt. "Hier sind wir Mama..."
Die 2 Prinzessinen sind mir das wichtigste im Leben und das macht das ganze wirklich schwer. Ich möchte, dass sie noch etwas aushalten und die Chance haben zu wachsen, aber MAMA ist am Ende. Die Knie schmerzen, die Füße schmerzen, die Finger sind dick. Schuhe gehen seit Wochen nur noch Flipflops, dabei sieht man kaum Wasser. Was soll die Ärztin dann machen?! Da musst du durch. Nachts kommt natürlich auch der große Bauch dazu, sich drehen ist wie eine große Sportübung und mit den Senkwehen nachts echt unschön. Aber das ist alles ertragbar, aber dieses Jucken!! Und dann weine ich wieder, fasse an den Bauch und will mich entschuldigen - ich bin für euch da, egal was ist und wenn der Preis dafür ausharren ist, dann harre ich aus. Und die dunkle Seite in mir schreit "wie lange noch, wie viel noch?? Du bist am Ende! Dein Körper kann das nicht mehr aushalten". Ich fühle mich so schlecht! Halt dein Mund schlechtes ICH. 

Ich bin immer mehr an dem Limit, an dem ich den Doc anrufen will und sagen möchte "mach was - jetzt sofort". 
Aber wenn sie die Zeit noch brauchen. In mir?? Ist es dann mein Recht sie aus dem Haus zu werfen? Geben wir oftmals im Leben zu früh auf? 

Also weiter - Jucken, Wasser, Sodbrennen, Schmerzen ich lache auf euch!! Ich und meine Prinzessinen lachen darauf! Wir schaffen das! 3 Weeks to go! 


Und bitte denkt jetzt nicht schlecht über mich, ich bin gerne schwanger & auch Millionen mal dankbar! 

Kommentare:

  1. Liebe Tulba - niemand denkt hier schlecht über dich. Dass du mit zwei wilden Mäusen an Bord auch mal an deine Grenzen kommst ist doch verständlich und auch du bist nur ein Mensch und dir scheint nicht 9 Monate lang die Sonne aus dem H*****.
    Ich wünsche dir, dass du es bald geschafft hast und deine Mäuse im Arm halten kannst. Dass sich der Juckreiz verdrückt und du wieder mehr Schlaf findest, damit du ein wenig Kraft sammeln kannst für all das was so auf dich zukommt.
    Mach dir keinen Kopf. Ich finde nicht, dass du undankbar bist :*

    AntwortenLöschen
  2. Ach du liebe, wenn du nicht mehr kannst dann sag das auvh, deine Mädchen hast du schon so lange getragen, sie sind schon soweit das sie kommen können. Keiner darf dich verurteilen. Gibt es sonst bei dir eine Homöopathin oder jemand der besprechen kann ?
    Ich wünsche dir das die letzten wochen schnell um gehen. Alles gute für euch .lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tulba,
    Ich habe deine Geschichte immer still mitverfolgt, doch jetzt muss ich doch mal schreiben, da man hier sooooo lange nichts gehört hat. Geht es dir/Euch gut?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tulba,

    Ich würde auch gern mal wissen, ob es dir gut geht?

    LG Miriam

    AntwortenLöschen